Wir bieten Patienten nach einer überstandenen Covid-19-Infektion ein umfassendes und ganzheitliches Therapiekonzept an.

mehr Informationen

 

 

 

 

 

Vor Ihrer Anreise benötigen wir von Ihnen und allen mit Ihnen anreisenden Personen, welche im Fachklinikum Borkum untergebracht werden, zwingend ein negatives PCR-Ergebnis, das maximal 48h alt ist. Es wird empfohlen, den Test an einem Freitag machen zu lassen, damit das Ergebnis rechtzeitig vor Ihrer Anreise vorliegt. Die 48h beziehen sich auf den Zeitraum zwischen Ausstellung des Ergebnisses und Ihrer Anreise. Ein negatives PCR-Testergebnis muss weiterhin auch von Anreisenden vorgelegt werden, die an Covid-19 erkrankt waren und genesen sind, sowie von Personen die bereits vollständig geimpft sind.
Nach § 4 Abs. 1 Nr. 1 und 3 i.V. mit § 4 Abs. 2 Nr. 1 der Coronavirus-Testverordnung – TestV vom 24.06.2021 des Bundesministeriums für Gesundheit werden die Kosten für den PCR-Abstrich, der zur Verhütung der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 dient, durch die Kassenärztliche Vereinigung übernommen. Bitte sprechen Sie hierzu Ihren Hausarzt oder das Testzentrum an. Das Fachklinikum Borkum übernimmt hierfür keine Kosten.
Das Ergebnis leiten Sie bitte per Fax (04922 708-686) oder E-Mail () an uns weiter. Die Diagnostik ist telefonisch unter der 04922 708-495 erreichbar. Eine ärztliche Bescheinigung oder negative Antigen- oder Antikörpertests sind derzeit leider nicht ausreichend. Ohne ein schriftliches negatives Ergebnis dürfen Sie nicht anreisen! Melden Sie sich ausschließlich in diesem Fall bitte telefonisch oder per E-Mail in unserer Patientenverwaltung (04922 708-692, -693 oder -695 / ). Für alle weiteren Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Diagnostik unter der oben angegebenen Nummer zur Verfügung.

 

 

Klinik I: Erwachsene

Herzlich willkommen im Fachklinikum Borkum, auf den nächsten Seiten möchten wir Ihnen unsere Klinik und das Therapie-Konzept vorstellen.

    

Klinik II: Kind / Eltern

Haben Sie ein erkranktes Kind oder werden Sie von Ihrem Kind begleitet, dann bietet die Klinik II umfangreiche Therapie- und Betreuungsangebote.

    

Informationsmaterial bestellen