Die Erfahrung der letzten Monate hat gezeigt, dass die Infektion mit SARS-CoV-2- / Covid-19 oftmals auch nach der akuten Phase mit zahlreichen Beschwerdebildern einhergeht. Die Post-Corona-Symptome betreffen dabei nicht nur Patienten nach einem schweren Verlauf mit Beatmung sondern häufig auch mildere Verläufe.

Betroffene leiden vor allem unter

  • eingeschränkter Lungenfunktion
  • Erschöpfung und Müdigkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • Muskel- und Gliederschmerzen

um nur einige der vielfältigen Symptome zu nennen.

Fachklinikum Borkum der Experte für Atemwegserkrankungen
Eine Rehabilitationsmaßnahme im Fachklinikum Borkum kann Post-Corona-Patienten helfen, die Nachwirkungen der Infektion zu überwinden und ihre Gesundheit und alte Leistungsfähigkeit wieder zurück zu erlangen. Dabei erweist sich das Fachklinikum Borkum als idealer Ort für diese Patienten-Gruppe. Als eine der führenden Einrichtungen für die Behandlung von Atemwegerkrankungen verfügt unsere Klinik über eine exzellente Ausstattung, medizinische Kompetenz und Erfahrung, um einen ganzheitlichen Therapieplan für Post-Covid-Patienten zu entwickeln.

Hauptbestandteile der Therapie sind hierbei

  • Atemgymnastik, Atemmuskeltraining
  • Inhalationen und Strandspaziergänge zur Lösung der Verschleimung und Verbesserung der Lungenfunktion
  • Physio- und Sporttherapie zur Kräftigung des Organismus und Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Gruppen- und Gesprächstherapie zur Krankheitsbewältigung.

Endlich wieder Durchatmen im heilsamen Hochseereizklima

Ein wichtiger Bestandteil des ganzheitlichen Therapiekonzepts ist die Einbeziehung des Hochseereizklimas. Als westlichste der ostfriesischen Inseln verfügt Borkum über ein ausgeprägtes Hochseereizklima. Unter dem Einfluss der salzhaltigen und reinen Luft klingen entzündliche Prozesse rasch ab. Die Atmung wird tiefer und die Lungen wieder besser belüftet. Der kühle Wind und die intensive Sonnenstrahlung trainieren das Immunsystem und härten den Organismus ab. Und nicht zuletzt führt das Sonnenlicht zur Ausschüttung von Endorphinen. Die sogenannten Glückshormone steigern das Wohlbefinden und unterstützen die Gesundung.

zurück